Etwas aus meiner „Feder “

Kurze Anmerkung, da ich darauf angesprochen wurde. Die unten stehenden Sachen habe ich vor längerer Zeit ( 2000 – 2006 ) geschrieben. Es ist nichts aktuelles. Vielleicht ist meine Poesie Ader ja versiegt.

.

Schlaflos

Als wir uns kennenlernten, konnte ich nicht schlafen,
ich mußte immer an Dich denken.

Als wir zusammenkamen, konnte ich nicht schlafen,
ich wollte keine Sekunde dieser Zeit mit Dir versäumen.

Als wir uns stritten, konnte ich nicht schlafen,
zu sehr nagte die Angst an mir Dich zu verlieren .

Als wir uns trennten, konnte ich nicht schlafen,
mein Herz fand keine Ruhe mehr


und noch eins…..

Was soll ich nun machen….

Was soll ich nun machen……
Als der Tag kam an dem du mein Leben verlassen hast,
alles mitgenommen und mir den Schmerz da gelassen,
begann in meinem Kopf die Frage.
Sie hämmerte und bohrte sich tief hinein,
ganz tief in mich und mein Herz.
Die Frage, die da hieß…. Was soll ich nun machen?

Was soll ich nun machen?
Du willst nicht mehr.
Nicht mehr mein Leben bereichern, mein Leben erfüllen,
ein Lächeln in mein Gesicht zaubern
Und meine Augen zum leuchten bringen.
Nur Leere und Schmerz und Sehnsucht und Traurigkeit sind da
und wieder die Frage….. Was soll ich nun machen?

Was soll ich nun machen?
Ich dachte es wäre ein Traum.
Ein Traum, wie damals als unsere Liebe begann,
doch der Unterschied zu damals ist ,
daß dieser Traum mir Angst macht und ich versuche aufzuwachen,
so wie ich damals immerfort träumen wollte!
Was soll ich nun machen?

Was soll ich nun machen?
Alles vergessen?
Die schönen Stunden die wir hatten,
um so auch den Schmerz den ich jetzt empfinde zu vergessen?
Soll ich mich fügen und so Leben als wäre nie Liebe da gewesen?
Oder kämpfen? Aber gegen Dich kämpfen , gegen deine verlorene Liebe
…….. Ich weiss es nicht ….
ich frage Dich …..

Was soll ich nun machen ?

… das habe ich aus dem englischen übersetzt…

Ein Freund

Manchmal im Leben,
findet man einen ganz speziellen Freund.
Jemand der dein Leben verändert,
nur weil er ein Teil davon ist.

Jemand der Dich so zum Lachen bringt,
daß Du meinst Du könntest nicht aufhören;
Jemand der Dir den Glauben schenkt,
daß es irgendwo auf der Welt noch Gutes gibt.
Jemand der Dich überzeugt,
daß es da draußen unverschlossene Türen gibt,
die darauf warten von Dir geöffnet zu werden.

Das ist eine Freundschaft die nie endet.

Wenn Du am Boden liegst
und die Welt Dir schwarz und leer erscheint,
Wird Dich dieser Freund aufmuntern,
und das Schwarze und Leere wird plötzlich Hell und Erfüllt.

Dieser besondere Freund begleitet Dich
durch schwere Zeiten,
durch Zeiten in denen Du traurig bist
und Zeiten die für Dich verwirrend erscheinen.

Wenn Du Dich umdrehst und weggehst,
wird Dir Dein besonderer Freund folgen.

Wenn Du den Weg verlierst,
wird er Dir den Weg weisen
und er wird Dich aufmuntern,
wenn der Pfad beschwerlich wird.

Dieser, Dein ewiger Freund,
wird Deine Hand halten und Dir sagen
das alles wieder gut wird.

Wenn Du einen solchen Freund gefunden hast,
ist Dein Leben erfüllt und Du wirst Froh sein,
denn Deine Sorgen werden nur halb so schwer sein.

Du hast einen solchen ewigen Freund dein Leben lang,

denn EWIG hat kein Ende !!

H I E R geht es weiter….

  

21 thoughts on “Zeilen zum Nachdenken

  1. Schlaflos

    Als wir uns kennenlernten, konnte ich nicht schlafen,
    ich muŸte immer an Dich denken.

    Als wir zusammenkamen, konnte ich nicht schlafen,
    ich wollte keine Sekunde dieser Zeit mit Dir versäumen.

    Als wir uns stritten, konnte ich nicht schlafen,
    zu sehr nagte die Angst an mir Dich zu verlieren .

    Als wir uns trennten, konnte ich nicht schlafen,
    mein Herz fand keine Ruhe mehr

    Autor// A. Hofmann 1998

  2. Was soll ich nun machen ?!?!?!

    Was soll ich nun machen……
    Als der Tag kam an dem du mein Leben verlassen hast,
    alles mitgenommen und mir den Schmerz da gelassen,
    begann in meinem Kopf die Frage.
    Sie hämmerte und bohrte sich tief hinein,
    ganz tief in mich und mein Herz.
    Die Frage, die da hieŸ…. Was soll ich nun machen?

    Was soll ich nun machen?
    Du willst nicht mehr.
    Nicht mehr mein Leben bereichern, mein Leben erfüllen,
    ein Lächeln in mein Gesicht zaubern
    Und meine Augen zum leuchten bringen.
    Nur Leere und Schmerz und Sehnsucht und Traurigkeit sind da
    und wieder die Frage….. Was soll ich nun machen?

    Was soll ich nun machen?
    Ich dachte es wäre ein Traum.
    Ein Traum, wie damals als unsere Liebe begann,
    doch der Unterschied zu damals ist ,
    daŸ dieser Traum mir Angst macht und ich versuche aufzuwachen,
    so wie ich damals immerfort träumen wollte!
    Was soll ich nun machen?

    Was soll ich nun machen?
    Alles vergessen?
    Die schönen Stunden die wir hatten,
    um so auch den Schmerz den ich jetzt empfinde zu vergessen?
    Soll ich mich fügen und so Leben als wäre nie Liebe da gewesen?
    Oder kämpfen? Aber gegen Dich kämpfen , gegen deine verlorene Liebe
    …….. Ich weiss es nicht ….
    ich frage Dich …..

    Was soll ich nun machen ?

    Autor// A. Hofmann// 1998

  3. DER SEELENVOGEL

    tief, tief in uns wohnt die Seele.
    Noch niemand hat sie gesehen, aber jeder weiss, dass es sie gibt.
    Und jeder weiss auch, was in ihr ist.
    In der Seele, in ihrer Mitte , steht ein Vogel auf einem Bein.
    der Seelenvogel. und er fühlt alles, was wir fühlen.
    Wenn uns jemand verletzt, tobt der Seelenvogel in uns herum;
    hin und her, nach allen seiten, und alles tut ihm weh.
    wenn uns jemand lieb hat, macht der Seelenvogel fröhliche Sprünge,
    kleine , lustige, vorwärts und rückwärts, hin und her.
    Wenn jemand unseren Namen ruft, horcht der Seelenvogel auf die Stimme,
    weil er wissen will, ob sie lieb oder böse klingt.
    Wenn jemand böse auf uns ist, macht sich der Seelenvogel ganz klein und ist still und traurig.
    und wenn uns jemand in den Arm nimmt,
    wird der Seelenvogel in uns gröŸer und gröŸer, bis er uns fast ganz ausfüllt.
    so gut geht es ihm dann.
    Ganz tief in uns ist die Seele.noch niemand hat sie gesehen, aber jeder weis, dass es sie gibt.
    und noch nie, noch kein einziges mal, wurde ein Mensch ohne Seele geboren.
    denn die Seele schlüpft in uns, wenn wir geboren werden,
    und sie verlässt uns nie, keine Sekunde, solange wir leben.
    so, wie wir auch nicht aufhören zu atmen, von unserer Geburt bis zu unserem Tod.
    Sicher wollt ihr wissen, woraus der Seelenvogel besteht.
    Das ist ganz einfach. Er besteht aus Schubladen.
    Diese Schubladen können wir nicht einfach aufmachen,
    denn jede einzelne ist abgeschlossen und hat ihren eigenen Schlüssel.
    und der Seelenvogel ist der einzige, der die Schublade öffnen kann.
    WIE? Auch das ist ganz einfach, mit seinem FuŸ.
    der Seelenvogel steht auf einem Bein,
    das zweite hat er, auch wenn er ruhig ist, an den Bauch gezogen.
    Mit dem FuŸ dreht er den Schlüssel zu der Schublade um, die er öffnen will,
    zieht am Griff, und alles, was drin ist , kommt zum Vorschein.
    und weil alles, was wir fühlen, eine Schublade hat,
    hat der Seelenvogel viele Schubladen.
    Es gibt eine Schublade für Freude und eine für Trauer.
    Es gibt eine Schublade für Eifersucht und eine für Hoffnung.
    Es gibt eine Schublade für Enttäuschung und eine für Verzweiflung.
    Es gibt eine Schublade für Geduld und eine für Ungeduld.
    auch eine für hass und Wut und Versöhnung.
    eine Schublade für Faulheit und leere,
    und eine für die geheimsten Geheimnisse.
    Diese Schublade wird fast nie geöffnet.
    es gibt auch noch andere Schubladen.
    Ihr könnt selbst wählen, was drin sein soll.
    Manchmal sind wir eifersüchtig, ohne dass wir es wollen.
    und manchmal machen wir etwas kaputt, wenn wir eigentlich helfen wollen.
    Der Seelenvogel gehorcht uns nicht immer und bringt uns manchmal in Schwierigkeiten…
    Man kann schon verstehen, dass die Menschen verschieden sind,
    weil sie verschiedene Seelenvögel haben.
    Es gibt Vögel, die jeden morgen die Schublade ‚Freude‘ aufmachen.
    dann sind die Menschen froh.
    Wenn der Vogel die Schublade ‚Wut‘ aufmacht, ist der Mensch wütend.
    und wenn der Vogel die Schublade nicht mehr zuschlieŸt,
    hört der Mensch nicht auf, wütend zu sein.
    Manchmal geht es dem Vogel nicht so gut. dann macht er böse Schubladen auf.
    geht es dem Vogel gut, macht er Schubladen auf, die uns guttun.
    Manche Leute hören den Seelenvogel oft, manche hören ihn selten.
    und manche hören ihn nur einmal im leben.
    Deshalb ist es gut, wenn wir auf den Seelenvogel horchen,
    der tief, tief in uns ist. vielleicht spät abends,
    …wenn alles still ist.

    Autor// Michal Snunit, Na’ama Golomb

  4. Ein Freund ….

    Manchmal im Leben,
    findet man einen ganz speziellen Freund.
    Jemand der dein Leben verändert,
    nur weil er ein Teil davon ist.

    Jemand der Dich so zum Lachen bringt,
    daŸ Du meinst Du könntest nicht aufhören;
    Jemand der Dir den Glauben schenkt,
    daŸ es irgendwo auf der Welt noch Gutes gibt.
    Jemand der Dich überzeugt,
    daŸ es da drauŸen unverschlossene Türen gibt,
    die darauf warten von Dir geöffnet zu werden.

    Das ist eine Freundschaft die nie endet.

    Wenn Du am Boden liegst
    und die Welt Dir schwarz und leer erscheint,
    Wird Dich dieser Freund aufmuntern,
    und das Schwarze und Leere wird plötzlich Hell und Erfüllt.

    Dieser besondere Freund begleitet Dich
    durch schwere Zeiten,
    durch Zeiten in denen Du traurig bist
    und Zeiten die für Dich verwirrend erscheinen.

    Wenn Du Dich umdrehst und weggehst,
    wird Dir Dein besonderer Freund folgen.

    Wenn Du den Weg verlierst,
    wird er Dir den Weg weisen
    und er wird Dich aufmuntern,
    wenn der Pfad beschwerlich wird.

    Dieser, Dein ewiger Freund,
    wird Deine Hand halten und Dir sagen
    das alles wieder gut wird.

    Wenn Du einen solchen Freund gefunden hast,
    ist Dein Leben erfüllt und Du wirst Froh sein,
    denn Deine Sorgen werden nur halb so schwer sein.

    Du hast einen solchen ewigen Freund dein Leben lang,

    denn EWIG hat kein Ende !!

    Hören!! statt lesen? bitte
    Autor// von A. Hofmann

  5. Der Geist eines Menschen ist ein Leben lang in seinem Körper gefangen.
    Der schlechte Geist meist in einem schönen Körper, so kann er manche Menschen ein Leben lang täuschen.
    Der gute Geist der in einem häßlichen Körper steckt, wird jedoch jeden Menschen durch Wahrheit, Klarheit und Helligkeit überzeugen
    – sofern der den Mut hat genau hinzusehen.

  6. Wieso hast Du Dich mir entzogen?
    Du, Du hast mich glatt belogen – um uns´re Zeit betrogen.
    Wolltest dich immer bei mir bleib´n
    Doch es sollte wohl nicht so sein – fühl´mich so allein.
    Wir hatten einen Eid geschworen
    Eine Verbindung, aus Liebe geboren – nun ist sie verloren.

    Was machen wir nun?
    Was können wir tun?
    Ohne Dich gehör´ich nirgends hin
    Ohne Dich macht gar nichts Sinn

    Jede Nacht zum Wachsein verdammt.
    Fühl´ich mich langsam ausgebrannt – von keinem wiedererkannt.
    Innerlich leer, ziellos in den Straßen
    Kann nicht lieben, nicht mal hassen – eine Gestalt am verblassen.
    Zieh´ los und suche dich im Schatten
    Reste von dem, was wir mal hatten – Lichter die ermatten.

    Was machen wir nun?
    Was können wir tun?
    Ohne Dich gehör´ich nirgends hin
    Ohne Dich macht gar nichts Sinn

    Autor// Icepel / unbek.

  7. Jetzt hast Du also deine Seiten gewählt
    Hast Dich auf Deine ei-ge-ne Seite gestellt
    Und das ist nicht mehr meine
    – Ich hab´ gar keine

    Meine Seite ist leer
    Da ist gar nichts mehr
    Ein Platz der vakant
    Wie ein Buch, das verbrannt
    Wie ein Buch, das verbrannt

    Und ich hab´ auch keine andere Wahl
    Versteck´ mich in Schichten aus ei-sigem Stahl
    Ohne Mut sie zu durchbrechen
    – Das musste sich rächen

    Meine Seite ist leer
    Da ist gar nichts mehr
    Ein Platz der vakant
    Wie ein Buch, das verbrannt
    Wie ein Buch, das verbrannt

    So viele Jahre mit Kummer verbracht
    Und dir meine Ängste zu Deinen gemacht
    Leider hattest Du kein Glück.
    – Jetzt gibt´s kein zurück

    Meine Seite ist leer
    Da ist gar nichts mehr
    Ein Platz der vakant
    Wie ein Buch, das verbrannt
    Wie ein Buch, das verbrannt

    So ließ ich Dir keine an-dere Chance
    Bevor Du endgültig verlierst die Balance
    Musstest Du von mir geh´n
    – Jeder kann das versteh´n
    – Wir werden und nie mehr seh´n

    Autor// Icepel/ unbek.

  8. Was brauchen wir???
    Brauchen wir Enttäuschung
    um glücklich zu sein
    und im siebten Himmel zuschweben???
    Brauchen wir den Tod,
    damit wir unser Leben nutzen,es leben???
    Brauchen wir Ängste,
    um Mut zu gewinnen???
    Kannst du auf diese Fragen Antworten finden???

  9. Was brauchen wir???
    Brauchen wir Enttäuschung
    um glücklich zu sein
    und im siebten Himmel zuschweben???
    Brauchen wir den Tod,
    damit wir unser Leben nutzen,es leben???
    Brauchen wir Ängste,
    um Mut zu gewinnen???
    Kannst du auf diese Fragen Antworten finden???

    Autor//Blackwitch 2007

  10. Menschenpuzzle!!!

    Ich spiele mit einem Puzzle. Die Teile sind Menschen. An manchen Teilen verblasst die Farbe,manche Teile verliere ich.
    Einige lösen sich ab, um an einer anderen Stelle eingefügt zu werden.
    Das Puzzle verändert ständig sein Gesicht.
    Es ist die Geschichte ,meines Lebens.
    Doch ein Teil fehlt mir.
    Ein Teil der nicht ersetzt werden kann,
    ohne diese Teil ist das Puzzle wertlos

    Dieses Teil bist/seit…..

    blackwitch

  11. Meine Gedanken drehen sich um dich.
    Ich kann nur noch an dich denken.
    Du bist in mir,
    in meinem Herzen.
    Ich will dich,
    aber ich habe Angst.
    Angst dich zu verletzten.
    Dir weh zu tun.
    Soll mich meine Angst davon abhalten uns eine Chnace zu geben?
    Eine Chance die uns beide so glücklich machen kann.
    Wiegt diese Chance das Risiko ab?
    Wird das Glück größer sein als das Risiko?
    Ich kann diese Fragen leider nicht beantworten,
    lasse dich gehen.
    Ich werde es bereuen…
    Es tut weh!

    Aber ich werde dich dadurch nie hassen.

  12. Enttäuschung

    Wie konntest du mich nur so verletzen?
    Ich hab dir meine Freundschaft angeboten – dich in mein Herz gelassen
    Jedoch anstatt Freude fühle ich Enttäuschung
    Einen tiefen Schmerz in mir
    Den Schmerz dich verloren zu haben
    Jemand wie du hat mich jedoch nicht verdient
    Nicht als Freundin und schon gar nicht als Freund
    Du sagtest Ehrlichkeit sei dir wichtig
    Warum hast du mich angelogen?
    Scheinbar hast du wirklich nichts aus deiner Vergangenheit gelernt
    Ich wollte es zusammen mir dir schaffen
    Dir als Freund zur Seite stehen
    Doch du treibst mir mit deiner abwertenden Art Wasser in die Augen
    Nun zeigst du dein richtiges Gesicht
    Hätte ich das nur vorher gewusst – geahnt
    Dann würde ich jetzt nicht den unbändigen Hass spüren
    Hass einem Menschen gegenüber den ich wirklich mal gern hatte

  13. °° Hass °°

    Nachdem ich so viel Energie verbraucht habe,
    dich zu bekommen
    und du mir noch nicht einmal sagen kannst,
    dass du mich nicht magst
    habe ich eine extreme Wut auf dich.
    Ich fange langsam an dich zu hassen!

    Nicht weil du mich nicht willst!
    NEiN!!
    Weil du zu feige bist
    mir das zu sagen!
    Eigentlich bist du mir das schuldig …
    aber scheinbar ist es dir egal was ich fühle.

    Mir ist es auch egal was du fühlst!
    Am liebsten würde ich dich so verletzen wie du mich
    um dir zu zeigen wie Scheiße dein Verhalten war!
    Jetzt ist es egal
    der Zug ist abgefahren!
    Ich will keine Entschuldigung
    keine Erklärung
    NiCHTS.
    Nur Genugtuung.

  14. Diesmal lasse ich meine Gefühle nicht zu.
    Lasse sie niemand wissen.
    Könnte ich mir dir glücklich werden?
    Du – meine Sandkastenliebe!
    Mit dir habe ich schon viel erlebt.
    Schon als Kind warst du was Besonderes.
    Mein erster Freund.
    Der erste Mann in meinem Leben.
    Jetzt nach Jahren treffen wir uns wieder.

    Küssten uns!

    Ist es zu spät sich zu verlieben?
    Hat es in meinem Herzen gefunkt?
    Bist du der Mann in meinem Leben?
    Mein Mann fürs Leben?
    Wir werden es nie herausfinden.
    Nie glücklich zusammen sein.
    Nicht als Paar!
    Dieses Mal setze ich die Freundschaft nicht aufs Spiel.
    Nicht bei dir!
    Auf dich will ich in meinem Leben nicht mehr verzichten.
    Ich vertraue dir.
    Kann zu dir kommen wenn es mir Scheiße geht.
    Du hörst mir zu.
    Bist für mich da.
    Sowas darf man nicht aufs Spiel setzen …
    Freundschaft oder Liebe?
    Ich habe Angst vor der Liebe.
    Angst vor Ablehnung.
    Mehr den je!
    Angst dich zu verlieren.
    Einen Menschen der mir so viel bedeutet.
    Immer noch!
    Kein Wagnis – keine Chance – keine Liebe
    Würdest du mich verletzen?
    Mit mir spielen?
    Ist es ein Vertrauensbruch,
    dir meine Gefühle zu dir nicht zu sagen?
    Dich Tag für Tag zu belügen?
    Dir Freundschaft vorspielen.
    Obwohl ich viel mehr für dich empfinde.
    Empfinde ich mehr für dich?
    Ist es nur die Freude dich wieder zu haben?
    Zu wissen das ich dich nicht mehr hergebe.
    Nie wieder!
    Ich werde alles daran setzen,
    dass du bei mir bleibst.
    Dazu werde ich stehen.
    Dafür werde ich kämpfen.
    Hast du bei dem Kuss auch was gespürt?
    War es Geborgenheit?
    War es Freude?
    Waren es Schmetterlinge?
    War es schön?

    Fragen – tausend Fragen
    Und nur eine Antwort – …

  15. DAS SCHÖNSTE HERZ

    Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt
    und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal
    habe. Eine grosse Menschenmenge versammelte sich , und
    sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt. Es
    gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben
    ihm Recht, es war wirklich das schönste Herz, das sie
    je gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und
    prahlte noch lauter über sein schönes Herz.

    Plötzlich tauchte ein alter Mann vor der Menge auf und
    sagte: „Nun, Dein Herz ist nicht mal annähernd so
    schln, wie meines.“Die Menschenmenge und der junge
    Mann schauten das Herz des alten Mannes an. Es schlug
    kräftig, aber es war voller Narben, es hatte Stellen,
    wo Stücke entfernt und durch andere ersetzt worden
    waren. Aber sie passten nicht richtig, und es gab
    einige ausgefranste Ecken, genauer gesagt…an einigen
    Stellen waren tiefe Furchen, wo ganze Teile fehlten.
    Die Leute starrten ihn an: wie kann er behaupten, sein
    Herz sei schöner, dachten sie?

    Der junge Mann schaute auf des alten Mannes Herz, sah
    dessen Zustand und lachte:“Du musst scherzen“
    sagte er, „dein Herz mit meinem zu vergleichen.
    Meines ist perfekt und Deines ist ein Durcheinander aus
    Narben und Tränen.““Ja, sagte der alte
    Mann,“Deines sieht perfekt aus, aber ich würde es
    niemals mit dir tauschen. Jede Narbe stehht für einen
    Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe. Ich reisse
    ein Stück meines Herzens heraus und reiche es ihnen und
    oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens, das in die
    leere Stelle meines Herzens passt. Aber weil die Stücke
    nicht genau sind, habe ich einige rauhe Kanten, die ich
    sehr schätze, denn sie erinnern mich an die Liebe, die
    wir teilten. Manchmal habe ich auch ein Stück meines
    Herzens gegeben, ohne dass mir der andere ein Stück
    seines Herzens zurückgegeben hat. Das sind die leeren
    Furchen. Liebe geben heisst manchmal auch ein Risiko
    einzugehen. Auch wenn diese Furchen schmerzhaft sind,
    bleiben sie offen und auch sie erinnern mich an die
    Liebe, die ich für diese Menschen empfinde…und ich
    hoffe, dass sie eines Tages zurückkehren und den Platz
    ausfüllen werden. ERKENNST DU JETZT, WAS WAHRE
    SCHÖNHEIT IST?“

    Der junge Mann stand still da und Tränen rannen über
    seine Wangen. Er ging auf den alten Mann zu, griff nach
    seinem perfekten jungen und schönen Herzen und riss ein
    Stück heraus. Er bot es dem alten Mann mit zitternden
    Händen an. Der alte Mann nahm das Angebot an, setzte es
    in sein Herz. Er nahm dann ein Stück seines alten
    vernarbten Herzens und fühlte damit die Wunde des
    jungen Mannes Herzen. Es passte nicht perfekt, da es
    ausgefranste Ränder hatte. Der junge Mann sah sein Herz
    an, nicht mehr perfekt, aber schöner als je zuvor, denn
    er spürte die Liebe des alten Mannes in sein Herz
    fliessen. Sie umarmten sich und gingen weg, Seite an
    Seite.

    Narben auf dem Körper bedeuten, dass man gelebt hat…

    Narben auf der Seele bedeuten, dass man geliebt hat!

    Ich wünsche uns allen viele viele Narben!

  16. GESTERN WAR HEUTE NOCH MORGEN

    Ich suche nach den Dingen
    Die nicht existier’n
    Ich höre dahin wo nichts ist
    Ich will gewinnen – nicht verlier’n
    Ich glaub’ an das, was ich nicht weiß
    An den Moment, den freien Flug
    Es darf ruhig ein bißchen mehr sein
    Denn zuviel ist nicht genug

    Nur der Moment zählt, der Augenblick
    Sieh’ nach vorne, nie zurück

    Ein neuer Tag, neues Glück
    Sieh’ nach vorne, nie zurück
    Denn gestern war heute noch morgen
    Ein neuer Tag, neues Glück
    Was zählt ist nur der Augenblick
    Denn gestern war heute noch morgen

    Ich habe keine Angst mehr
    Ich kenne keinen Schmerz
    Ich trag’ den Mantel des Vergessens
    Narben auf dem Herz

    Leere füllt sich mit Erinnerung
    Ich frage Dich nicht mehr wieso warum

    Nur der Moment zählt, der Augenblick
    Sieh nach vorne, nie zurück

    Lyrics Böhse Onkelz

  17. Liebe….?
    Was ist Liebe?
    Ich dacht Liebe beruht auf gegenseitiges Vertrauen.
    Liebe ist unbegrenzte Leidenschaft, Treue, Geborgenheit und Vertrauen.
    Aber ich wurde eines besseren belehrt.
    Liebe ist nehmen und nix geben, Liebe ist den anderen zu belügen und zu betrügen. Selbst wenn es nur für eine Nacht ist. Jemanden so zu verletzen daas er ich schlecht und benutz fühlt.
    Ist das bei Dir Liebe?
    Gefühle für einander haben?
    Wenn ja dann verstehe ich Dich nicht.
    Dann versteh ich nicht, wie es ist und geht das andere sich ein Leben lang lieben?
    Ich hoffe das Dir irgendwann mal das Licht auf geht und Du siehst wie es ist wenn Dich jemand liebt.
    Wenn Du merkst Du kommst mit Deiner Liebe nicht weiter weil Du alle Chanchen verspielt hast.
    Ich bin froh das ich Dich los bin, weil etwas besseres konnte mir nicht passieren.
    Und ich weiß auch warum unsere Beziehung vor 16 Jahren nicht funktionierte, weil Du so ein Egoist bist und warst und immer nur alles nach Deinem Kopf gehen mußte und alles andere egal war.
    Ich wünsche Dir trotzdem alles gute, weil es steht ja bekannter weise jeden tag eine neue DUMME auf.

  18. Hallo Süsser!

    Eigentlich wollte ich mich ja bedanken, dass ich Miss August auf deiner Seite war…aber jetzt bedanke ich mich, dass ich quasi noch als Miss September starten darf!*g*

    Hab dich lieb!

    Nina

    PS.: Mein Aufenthalt auf deiner Seite war im wahrsten Sinne des Wortes „Marketing“ für dich, aber ich kenne mich halt auch gut aus als Marketingfachfrau!:-)

  19. Ich kann meine Gefühle der letzten Tage, meine Gefühle heute und die der kommenden Zukunft schwer in Worte fassen..
    meistens erkenne ich sie aber in Liedern wieder und als ich heute Morgen auf die Arbeit gefahren bin, kam dieses Lied passend zu meinen Gefühlen…

    für alle die es mit englisch schwer haben, habe ich es mal auf deutsch übersetzt!

    Vielleicht kennt ja der ein oder andere in diesem Lied sich wieder!?

    BLEEDING LOVE von Leona Lewis

    Wegen Liebe verschlossen
    Ich brauchte den Schmerz nicht
    Ein oder zweimal waren genug
    Und es war alles nutzlos
    Zeit beginnt zu verstreichen
    Bevor du es weißt, bist du eiskalt

    Aber es passierte etwas
    Zum ersten Mal mit dir
    Mein Herz schmilzt dahin
    Hab etwas Wahres gefunden
    Und jeder dreht sich um
    Denkt, dass ich verrückt werde

    Aber mir ist egal, was sie sagen
    Ich bin in dich verliebt
    Sie versuchen mich wegzuziehen
    Aber sie kennen die Wahrheit nicht
    Mein Herz ist verstümmelt
    Ich verschließe es immer noch
    Du öffnest mich und ich…

    Bleibe am Bluten
    Bleibe, bleibe blutende Liebe
    Ich bleibe am Bluten
    Ich bleibe, bleibe blutende Liebe
    Bleibe am Bluten
    Bleibe, bleibe blutende Liebe
    Du öffnest mich

    Versuche, nicht hinzuhören
    Aber sie reden so laut
    Die durchdringenden Laute füllen meine Ohren
    Versuchen mich mit Zweifeln zu füllen
    Jetzt weiß ich, dass das Tor da ist
    Um mich vorm Fallen zu retten

    Aber nichts ist Besser
    Als die Welle, die mit deiner Umarmung kommt
    Und in dieser Welt von Einsamkeit
    Sehe ich dein Gesicht
    Jetzt denkt jeder um mich herum
    Dass ich verrückt werde, vielleicht, vielleicht

    Aber mir ist egal, was sie sagen
    Ich bin in dich verliebt
    Sie versuchen mich wegzuziehen
    Aber sie kennen die Wahrheit nicht
    Mein Herz ist verstümmelt
    Ich verschließe es immer noch
    Du öffnest mich und ich…

    Bleibe am Bluten
    Bleibe, bleibe blutende Liebe
    Ich bleibe am Bluten
    Ich bleibe, bleibe blutende Liebe
    Bleibe am Bluten
    Bleibe, bleibe blutende Liebe
    Du öffnest mich

    Und es lässt alles von mir zerfließen
    Oh, sie finden, dass es hart ist, es zu glauben
    Ich werde diese Narben tragen
    Für jeden sichtbar

    Aber mir ist egal, was sie sagen
    Ich bin in dich verliebt
    Sie versuchen mich wegzuziehen
    Aber sie kennen die Wahrheit nicht
    Mein Herz ist verstümmelt
    Ich verschließe es immer noch
    Oh, du öffnest mich und ich…

    Bleibe am Bluten
    Bleibe, bleibe blutende Liebe
    Ich bleibe am Bluten
    Ich bleibe, bleibe blutende Liebe
    Bleibe am Bluten
    Bleibe, bleibe blutende Liebe
    Du öffnest mich und ich
    Bleibe am Bluten
    Ich bleibe, bleibe blutende Liebe

    Heute habe ich mich gefragt, was bringt mir all meine Ehrlichkeit und mein Vertrauen, wenn es eh niemand anerkennt!?Vielleicht finde ich irgendwann eine Antwort darauf…

    Einen schönen Abend noch und mein vollstes Mitgefühl an die Leute, denen es wie mir geht!

  20. Ich hatte gestern Abend Besuch von einem guten Freund. Als er nach Hause fuhr kam zehn Min. später ne SMS das einer seiner Motoradclubfreunde ums Leben gekommen ist.
    In dem Moment war mir der Tod meines Besten Freundes wieder so präsent das ich mich in mein Auto setzte und durch die Gegend fuhr um mich abzulenken. Ich wäre sonst Wahnsinnig geworden zu Hause. Wann heilt ein Herz? Wie lange Trauert man? Ich weis es nicht, ich glaube diese Wunde in meinem Herzen wird nie verheilen.

    Deshalb schrieb ich das hier……

    Schau in die Zukunft,
    Schau nicht zurück,
    Lebe Dein Leben,
    Lebe jeden Augenblick,
    Lebe jeden Tag es könnte Dein letzter sein,
    Laß die Vergangenheit auf sich beruhen,
    den die Zeit wird ihr nötigstes tun.

Schreibe einen Kommentar